Reihe Konzerte für Morgen 05-10 2022


 Die nächsten Konzerte:

 

01.10. Carol Liebowitz und Birgitta Flick LEO RECORDS   LR838

 

15.01. 2023 Fluteband Glasmuseum Immenhausen

 


Die Konzerte im Einzelen:


01.10.2022, 19:00

Reihe Konzerte für Morgen 2022

Carol Liebowitz und Birgitta Flick

Carol Liebowitz und Birgitta Flick lernten sich ursprünglich 2010 in einem Berliner Jazzclub kennen. Als sich ihre Wege 2014 in New York wieder kreuzten, hatten sie die Gelegenheit, mehrere Monate lang intensiv miteinander zu spielen und sind seither häufig gemeinsam in Europa und im Raum New York auf Tournee.

LEO RECORDS LR838 Mit der ersten CD des Duos erschaffen die in New York lebende Pianistin und Sängerin Carol Liebowitz und die in Berlin lebende Tenorsaxophonistin Birgitta Flick eine außergewöhnliche Klanglandschaft, in der sich freie Ausdrucksmöglichkeiten mit einem intensiven Lyrismus in Originalkompositionen, spontanen Improvisationen und inspirierten Erkundungen des Great American Songbook verbinden. (2018)

"Flick - die wahrscheinlich am besten durch Flickstick, das Quintett, das sie gemeinsam mit der deutschen Posaunistin Lisa Stick leitet, bekannt ist - ist eine äußerst melodische Spielerin, deren sorgfältig geformte Linien eine wehmütige Lyrik haben, die manchmal an Melancholie grenzt, ein Klang, der so natürlich mit Liebowitz' kompliziert vorantreibendem Klavier harmoniert, dass es leicht wäre, fälschlicherweise anzunehmen, dass Teile von Improvisationen wie "Moon" und "Jasmine" ausnotiert wurden. Das Titelstück war es tatsächlich (es ist eines von Flick), doch das Spiel ist so sehr auf die Komposition abgestimmt, dass die Trennlinie zwischen Lesen und Improvisieren fast verschwindet."-J.D. Considine, Editor's Picks, November 2018, Downbeat

"Ein glorreiches Album, außergewöhnlich faszinierend, nachdenklich und reflektierend poetisch..."-Ken Cheetham, jazzviews.net

"Dank ihrer Offenheit, zwischen Tonalität und Atonalität zu wechseln, hat die Musik des Duos einen vielfältigeren Klang und ein besseres Empfinden als jene Musiker, die unnachgiebig in atonalen Gefilden bleiben. Und der Hörer wird bei der Stange gehalten, weil er nicht weiß, was ihn erwartet, was das Hörerlebnis nicht nur anregend, sondern auch zu einem Abenteuer macht. Es ist sowohl eine sinnliche als auch eine intellektuelle Erfahrung. Auf eine seltsame Art und Weise geben sie einem fast das Gefühl, in ihre Seelen oder Psychen zu schauen, während sie spielen" - Lynne René Bailey, The Art Music Lounge

Eintritt frei, Spende erbeten, Spendenempfehlung: ab 8 Euro

Anmeldung aus Platzgründen empfohlen


15.01.2023, 16 Uhr

ARTpraxis Ulrike Lentz in Kooperation mit VHS Kassel, Glasmuseum Immenhausen und Rhizom e.V.

Flute-Band

Programm ( Änderungen vorbehalten):

Silver Seven, for seven flutes and optional piano

Jelle Hoggenhuis (1954 – 2021)

Kobold und andere Stück

Edward Grieg (1843-1907)

Four flutes grooving

Stephanie Wagner (*1967)

Sonic Meditation

Ulrike Lentz (*1968)

Eintritt: Spendenbasis für Glasmuseum Immenhausen



Vergangene Konzerte und Performances:


24.09.2022, 18:30 – ca.19:30

Reihe KONZERTE FÜR MORGEN 2022 ARTpraxis Ulrike Lentz in Kooperation mit Rhizom e.V. und VHS Kassel

JUST MAGIC

Musik- und Feuershow

NPZ Naturparkzentrum Habichtswald, Auf dem Dörnberg 13, 34289 Zierenberg, Freifläche vor dem NPZ

Feuer: Desiree Schulte & Michael Kreiker

Musik: Ulrike Lentz & Steffen Moddrow

Das Duo Lentz/Moddrow agiert in seinem melodisch - perkussiven Spiel als eine Art "Brand-Beschleuniger" für die Pyro-Künstler Desiree Schulte und Michael Kreiker. Beide Gruppen sind sich gegenseitig Inspirationsquelle für Aktionen und Reaktionen. So entsteht ein gleichwertiges Durchdringen von Musik und Feuerperformance. Es erwartet sie ein kunstvolles Zusammenspiel geheimnisvoller, zauberhafter Klangwelten und einer atemberaubenden Feuershow.

 


11.08.2022, 18 Uhr

Reihe Konzerte für Morgen

Rhizom e.V. in Kooperation mit ARTpraxis und

ruruhaus documenta fifteen, Kassel

 

-pressure-

 

Tanz: Veliah Malika Hahnemann

Musik: Ulrike Lentz

 


Reihe KONZERTE FÜR MORGEN 2022

23.07.2022, 19 Uhr

Landeck / Grau / Bonica – Guerilla Jazz

hat sich als „GBL – Guerilla Jazz „2011 gegründet, eine kleine schlagfertige Formation, die einen energiegeladenen, sehr rhythmischen, mit Riffs arbeitenden Jazz zum besten gibt. Keine Eigenprofilierungen mit dickem Kopf, sondern kompositorisch gebündelte Freiheit, die sich auch schon mal in zwanglosem Wohlklang auflöst.


10.07.2022, 17:00

Reihe Konzerte für Morgen 2022

Stephanie Wagner

Die Jazzflötistin Stephanie Wagner zu Gast bei "Konzerte für Morgen".

2011 erhielt sie den Jazzpreis der Stadt Worms als herausragende Instrumentalistin auf hohem technischem Niveau, sowie für ihre innovative Arbeit in unterschiedlichen Formationen, in denen sie ihre Persönlichkeit unüberhörbar einbringt. http://www.bluenite.de/jazzpreis-2011-stepanie-wagner/

Mit ihrem Quintett „Stephanie Wagners Quinsch“ für das sie komponiert und arrangiert zählte Stephanie Wagner 2010 zu den Preisträgern im Wettbewerb der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz Rheinland-Pfalz (LAG Jazz RP).

Auf der Querflöte lotet Stephanie Wagner das volle Klangspektrum aus, bedient sich moderner Spieltechniken und elektronischer Effekte. Sie veröffentlichte zahlreiche CDs mit verschiedenen Ensembles und konzertiert europaweit.

Sie konzertierte mit Marilyn Mazur, Florian Weber, Wilson de Oliviera, Volker Engelberth, Steffen Weber, Vitold Rek, Dirk Raufeisen, Martin Auer, Colin Dawson, Götz Ommert, Gregor Beck, Peter Reiter, Thomas Bachmann, den Söhnen Mannheims und Xavier Naidoo, usw.

Pressestimmen: „Stephanie Wagner nutzt ... neben den elektronischen Verfremdungen vor allem natürliche Erweiterungen des Instruments, um den Wohlklang aufzubrechen und neue Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Die Künstlerin spielt mit eruptiver Überblastechnik, Flatter- und Tripelzunge, bezieht Klappen- und Atemgeräusche mit ein und führt das Instrument mit gleichzeitigem Gesang in der Mehrstimmigkeit. Doch sie kann auch mit sanften Melodielinien und lyrischer Tonbildung überzeugen.“ (Klaus Mümpfer)

In diesem Konzert hören Sie Stephanie Wagner Solo und im Duo mit Ulrike Lentz.


03.07.2022, 17:00

Reihe Konzerte für Morgen 2022, Konzert im ARTpraxis-Garten

Musik für Querflöte aus verschiedenen Epochen und Stilistiken, von Solo bis Septett.

Es spielen junge und erwachsene SchülerInnen der Flötenklasse.


26.06.2022, 16:00

TAG Naturpark Habichtswald, Reihe "Gartenliebe" in Kooperation mit ARTpraxis

Wie klingt Schnittlauch - Ein Kräuterkonzert im ARTpraxis-Garten

Tickets gibt es unter gartenliebe.cortex-tickets.de und, je nach Verfügbarkeit, auch am Veranstaltungstag direkt vor Ort.

Ulrike Lentz, Flötistin | Rainer Brummelte, Dipl. Oec.troph.

 


11.03. 18:30, Musikalische Lesung: Mystische Miniaturen

Nicole Braun (Kassel) Autorin, Gesang / Heiko Eulen (Kassel) Kontrabass, Haikus


18.03.2022, 18:30: Punkt Karos Echo
Poesie vom Scheinbaren und Anscheinenden,
vorgetragen im Gesang und mit dem Horn

Jean Boskja Missler: Lyrik und Vortrag


11.02.2022, 18:30, Konzert:

#Tragik und Mystik # Klavier und Flöte

 

Malte Mekiffer, Klavier

Ulrike Lentz, Querflöte

 

 KONZERTAUSSCHNITT:

https://soundcloud.com/ulrikelentz/shinohara-kassouga-mekiffer-lentz-artpraxis-11022022

 

Malte Mekiffer, aus "Sonatine für Flöte und Klavier"

Ulrike Lentz,  Sonic Meditation "Tiefes Lauschen"

Ernst von Dohnanyi- No.6 Cloches

Franz Schubert, Variationen über "Trockene Blumen" aus "Die schöne Müllerin"

Makoto Shinohara, "Kassouga"


05.02.2022, 18:30, Musikalische Lesung:

„ALLEIN, ZU ZWEIT, GEMEINSAM...& Texte zur Zeit“  -SoloDuoTrio-

 

Judith Gerdes - Oboe

Susanne Herrmann – Violine

Berthold Mayrhofer – Kontrabass, Lesung

 

Klassische Musik, ein Schuss Improvisation und Texte „zur Zeit“. Bach-…-Britten-…-Bartok-…und weiter...

 


FR 14.01.2022, 18:30
Musikalischen Lesung
"Sehnsuchtsorte", Eine Weite Reise"

 

Jörn Schipper (Bremen) - Vibrafon, Videoprojektion, eigene Texte

DI 21.12.2021 18:30  

 

SO 12.12.2021 11:00

 

 

 

SO 05.12.2021 11:30

Robert Dick (New York), Querflöten

www.robertdick.net

RHIZOM- Duo:

Ulrike Lentz (Kassel/Zbg), Querflöten

Wolfgang Schliemann (Wiesbaden), Schlagzeug

 

Komposition & Improvisation

HUMON-Duo:

Eiko Yamada (Heidelberg), Klavier, Blockflöten

Ulrike Lentz (Kassel, Zbg), Querflöte

 

Johann Sebastian Bach, BWV 1030, Sonate h-Moll für Flöte und obligates Cembalo (Klavier)

 

Freie Improvisation




FR 24.09. Eröffnungsfeier ARTpraxis 15:00-20:00

 

"Spannungen PTDS" - Performance mit Musik und Malerei

Anna Göbel, Violine / Liska Schwermer-Funke, Malerei

 

Tabla Piano Kontrabass

Ursel Schlicht, Piano / Shams Hashemi Mahmoud, Tabla / Rolf Denecke, Kontrabass

 

How To Kill An Earworm

Malte Mekiffer, Klavier & Komposition

 

Weitere Beiträge:

Angela Dersee, Ineke de Jongh, Mechthild-Veronika Burkhard-Blum, Helena Morell


FR 17.09.2021 Eröffnung der ARTpraxis

 

FR 17.09.2021 17:30

"Spannungen PTDS" - Performance auf der Grundlage der Komposition „Pour triompher du soleil...“ (Violeta Dinescu) von Anna Göbel, Violine / Liska Schwermer-Funke, Malerei


SA 04.09.2021 18:30

WOZZECK - Wir arme Leut' (Uraufführung)

"Eine musikalische Gestentafel" für Altsaxophon- Solo in Anlehnung an Motive aus

Alban Bergs Oper "Wozzeck". Martin Speicher: Altsaxophon, Komposition, Improvisation


Weitere Infos zur Reihe "Konzerte für Morgen" finden Sie HIER.